kÜNSTLERISCHE HÖHEPUNKTE

  • Promotion des Akkordeonfestivals „Akkordeonist“ ausgerichtet von der Elbphilharmonie Hamburg im November 2011
  • Konzerttournee nach Frankreich im Jahr 2012, 2014 und 2016
  • Seit 2012 regelmäßige Kirchenkonzerte in Norddeutschland
  • Auftritte im Rahmen der Chor- und Orchestertage von BDO (Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände) und BDC (Bundesvereinigung deutscher Chorverbände) im Jahr 2012, 2015 und 2016
  • Teilnahme an der Masterclass der Gruppe Motion Trio im Rahmen des Akkordeonfestivals „akkordiade“ in Elmshorn im September 2011 und September 2013
  • Teilnahme an Seminaren von Lars Holm, schwedischer Musiker, Pädagoge und Komponist, im Februar 2012 und Februar 2014
  • Auftritt mit Lars Holm im Rahmen der 16. Akkordeontage Rheinsberg im Februar 2014
  • Prädikat „ausgezeichnet“ beim Internationalen Akkordeon Wettbewerb‚ „11. World Music Festival“ in Innsbruck, Mai 2013
  • Seit Gründung diverse Konzerte und Gastauftritte im Großraum Hamburg, u.a. im Rahmen der Elmshorn Gala
  • Besonders stolz ist das Trio, dass Susanne Drdack 2014 zur Kulturpreisträgerin der Stadt Elmshorn gekürt worden ist

hINTERGRUND

  • Gegründet 2011
  • Das Trio besteht aus den Akkordeonisten Susanne Drdack (Knopfakkordeon C-Griff), Thomas Wamsat und Helena Meyer (Pianoakkordeon); diese Besetzung besteht seit Anfang 2014
  • Die musikalische Bandbreite des Trios bewegt sich zwischen Klassik und Jazz, Tango, Balkan- und Weltmusik. So arbeitet das Trio aktuell unter anderem an Stücken von Janusz Wojtarowitcz, Astor Piazzolla, Johann Sebastian Bach, Jean Sibelius, Richard Galliano und Lars Holm
  • Die Akkordeonisten kennen sich aus dem Akkordeonorchester der Musikschule Elmshorn e.V., das bereits in diversen nationalen und internationalen Wettbewerben prämiert wurde und von Susanne Drdack geleitet wird